Aufrufe
vor 3 Jahren

Jahrbuch der DKB STIFTUNG

  • Text
  • Stiftung
  • Liebenberg
  • Gesellschaft
  • Kinder
  • Wirkungsfeld
  • Menschen
  • Handeln
  • Projekt
  • Bildung
  • Jahrbuch

4 Ein leerer

4 Ein leerer Liebenberger Schlossplatz im Dezember 2020 – anders als in den vergangenen Jahren stehen hier dieses Jahr keine Weihnachtsmarkthütten.

„Seid achtsam miteinander!“ Günther Troppmann über unsere Stiftungswerte 2019 beendete ich meinen Beitrag für das Jahrbuch mit den Worten „Seid achtsam miteinander“. Denn die Menschen und der Zusammenhalt sind für mich die entscheidenden Komponenten, die die DKB STIFTUNG ausmachen. Nun haben uns die Ereignisse eingeholt, und wir sehen, dass die Gemeinschaft umso wichtiger geworden ist. Die DKB STIFTUNG ist nicht nur Arbeitgeberin, sie ist auch Partnerin, regionale Akteurin, Impuls- und Ideengeberin. Sie setzt sich für Inklusion und Teilhabe ein, indem sie ein Inklusionsunternehmen am ersten Arbeitsmarkt betreibt und Bildungsprojekte zu Inklusion durchführt. Sie ermöglicht Kindern und Jugendlichen durch enge Zusammenarbeit mit den regionalen Schulen praktische Erfahrungen zu sammeln an außerschulischen Lernorten. Und sie macht Kultur in der Region möglich, indem sie ihr kulturelles Erbe aufarbeitet, vermittelt und Besucher*innen zur Verfügung stellt. Die Pflege der Liegenschaften macht es erst möglich, dass Veranstaltungen wie der Liebenberger Weihnachtsmarkt stattfinden können. Dieser wird nach der diesjährigen Absage nicht nur von Gästen und Standbetreiber*innen vermisst – auch die Mitarbeitenden der DKB STIFTUNG, die monatelang liebevoll an Aufbau und Ablauf beteiligt wären, spüren die Lücke. und anderen begegnen, das liegt an uns. Achtsamkeit, soziale Verantwortung und solidarisches Verhalten sind nicht nur Grundwerte der DKB STIFTUNG, sie sind auch wichtig für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Dieses Jahr hat die DKB STIFTUNG Veränderung gespürt – doch bei allen Sorgen auch ein Zusammenrücken, Umsicht und eine starke Verbundenheit miteinander. Allen Mitarbeitenden, Förderern und Unterstützenden, unserer Stifterin und allen Interessierten, Partner*innen und Begleiter*innen möchte ich Danke sagen dafür, dass sie die Stiftungsarbeit auch in schwierigen Zeiten ermöglichen. Gemeinsam lassen sie die DKB STIFTUNG zu einem Platz der guten Taten werden. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen! Ihr Günther Troppmann, Kuratoriumsvorsitzender der DKB STIFTUNG für gesellschaftliches Engagement Viele sehnen sich nach persönlichem Austausch und wünschen sich die Rückkehr zur Normalität. Für jeden Einzelnen von uns, vor allem aber für uns als Gesellschaft ist diese Situation eine große Gedulds- und Belastungsprobe. Und auch wenn vieles nicht in unseren Händen liegt – wie wir uns selbst DKB STIFTUNG · JAHRBUCH 2020 VORWORT 5