Aufrufe
vor 3 Jahren

Jahrbuch der DKB STIFTUNG

  • Text
  • Stiftung
  • Liebenberg
  • Gesellschaft
  • Kinder
  • Wirkungsfeld
  • Menschen
  • Handeln
  • Projekt
  • Bildung
  • Jahrbuch

UNSERE STIFTERIN –

UNSERE STIFTERIN – STARKE PARTNERIN Ideen für Projekte, Räume für gelebte Realität Zugegeben, dieses Jahr hatten wir uns ein wenig anders vorgestellt. Doch gerade in schweren Zeiten wie diesen spüren wir besonders, wie wichtig starke Partnerschaften und gemeinsame Ziele sind: Beide, DKB und DKB STIFTUNG, wollen Gestalterinnen einer lebenswerten und zukunftsfähigen Gesellschaft sein. Unser Anspruch ist es, #geldverbesserer zu sein. Die DKB investiert deshalb bevorzugt in das, was die Menschen zum Leben brauchen. Zum Beispiel in den Bau von Kitas, Pflegeheimen, Krankenhäusern und bezahlbarem Wohnraum. Wir finanzieren die Energiewende und die heimische Landwirtschaft. Ergänzend dazu entwickelt die DKB STIFTUNG die Ideen, wie Zusammenleben und Teilhabe im ländlichen Raum gesichert und verbessert werden können – und setzt sie beispielhaft um. Dadurch schiebt sie gesellschaftliche Weiterentwicklung an. Sie bietet Arbeitsplätze in einer strukturschwachen Gegend und ermöglicht den Zugang zu Kultur. Zusammen mit Jugendlichen entwickelt sie Perspektiven und schafft Räume für das Erlebnis von Gemeinschaft: zum Beispiel in Projekten, in denen Menschen erfahren, dass das, was sie gestalten und entscheiden, eine Wirkung hat und wichtig ist. Kurzum: Die Räume, die die DKB finanziert, füllt die DKB STIFTUNG mit Leben. Das ist ganz in unserem Sinne, denn als Bank ist es unser Ziel, nachhaltige Entwicklung zu ermöglichen. Dieses Jahr, zu unserem dreißigjährigen Jubiläum, blicken wir auf viele Erfolge zurück. Schon 1996 haben wir zum Beispiel unser erstes Windrad finanziert, heute sind wir die größte Finanziererin der Energiewende. Doch wollen wir uns darauf nicht ausruhen. Wir wollen, dass nachhaltiges Wirtschaften und Handeln für alle Menschen spür- und erfahrbar wird. Die DKB STIFTUNG unterstützt uns dabei. Sie vernetzt ländliche Akteure, und aus ihrer Arbeit in den Tochtergesellschaften und Wirkungsfeldern entstehen gute Ideen. Aus guten Ideen werden Projekte, aus Projekten Modelle, aus Modellen wiederum gelebte Realität. Und diese Vision einer gelebten, nachhaltigen Realität ist es, die DKB und DKB STIFTUNG im Kern verbindet. Stefan Unterlandstättner ist Vorstandsvorsitzender der DKB AG und Kuratoriumsmitglied der DKB STIFTUNG für gesellschaftliches Engagement 2

Inhaltsverzeichnis In diesem Jahrbuch möchten wir Ihnen einen Einblick in die Projekte geben, die wir 2020 umgesetzt haben. Und wir möchten Ihnen zeigen, wie wir wirken, wofür die DKB STIFTUNG steht, wie ihre Geschichte und die Geschichte hinter ihren Standorten ist. 02 Ideen für Projekte, Räume für gelebte Realität Grußbotschaft von Stefan Unterlandstättner, Vorstandsvorsitzender der DKB AG und Kuratoriumsmitglied der DKB STIFTUNG 04 Seid achtsam miteinander! Unser Kuratoriumsvorsitzender Günther Troppmann über Werte, die auch in schwierigen Zeiten Bestand haben 06 Wir wollen die Region weiter voranbringen Ralf Klenk gibt im Interview Einblick in ein turbulentes Jahr 2020 und die Verantwortung der DKB STIFTUNG – was hat sich geändert, was gibt Mut, was lief wie geplant? 10 Das Liebenberger Schneidebrett – ein eckiges „rundes“ Produkt Wie geht eigentlich Kreislaufwirtschaft? Die DKB STIFTUNG Liebenberg gGmbH zeigt es uns anhand der Produktion des Liebenberger Schneidebretts 12 Es gibt einen Bedarf nach unserer Expertise Oliver Kahn betrachtet die Auswirkungen von Covid-19 auf Menschen mit Behinderung und wie wir damit im Inklusionsunternehmen der DKB STIFTUNG umgegangen sind 16 Unser Dorf soll jünger werden Wie wir mit dem mehrteiligen Projekt „Landhaltig wirken“ Jugendbeteiligung im ländlichen Raum realisieren 20 Hier kommt Alex Wie sehen Helden heute aus? Mit der Liebenberger Alexanderschlacht Geschichte verstehen 22 30 Jahre Wiedervereinigung – oder „Ohne Woher kein Wohin“ Daniel Biskups Fotografieausstellung „Nach dem Mauerfall“ auf Schloss & Gut Liebenberg 24 Wie geht das eigentlich, sich eine eigene Meinung zu bilden? Verständnis schaffen für Vergangenheit und Zukunft durch Projekte zur historisch-politische Bildung auf Schloss & Gut Liebenberg – ganz konkret anhand der eigenen Geschichte 26 Spendenaufruf 28 Rechnungslegung 29 Impressum DKB STIFTUNG · JAHRBUCH 2020 3