Aufrufe
vor 1 Jahr

Jahrbuch der DKB STIFTUNG

  • Text
  • Stiftung
  • Liebenberg
  • Gesellschaft
  • Kinder
  • Wirkungsfeld
  • Menschen
  • Handeln
  • Projekt
  • Bildung
  • Jahrbuch

PROJEKT Hidden Places In

PROJEKT Hidden Places In unserem Projekt „Hidden Places“ fotografieren Mädchen und Jungen der Exin Oberschule in Zehdenick ihre Umwelt und stellen ihre Werke in Leuchtkästen aus. Die 16 und 17 Jahre alten Schüler begeben sich auf die Spuren sozialdokumentarischer Fotografinnen und Fotografen. Mit Hilfe von Landschaftsfotos setzen sie sich mit ihrer direkten Umgebung auseinander und entwickeln eine Vision zur Gestaltung ländlicher Räume. Sie diskutieren ihre Aufnahmen in Gruppen- und Einzelgesprächen und treffen gemeinsam eine Bildauswahl. In diesem Prozess lernen sie soziale Kompetenzen wie Kritikfähigkeit und Selbstreflexion. Das Projekt ist fächerübergreifend ange legt. In den Fächern Kunst und Wirtschaft, Arbeit, Technik lernen die Schülerinnen und Schüler theoretische Grundlagen zum Bildaufbau, zur Bildgestaltung sowie zum Umgang mit Digitalkameras. Gleichzeitig schulen sie handwerkliche Fähigkeiten. In einer Textwerkstatt erarbeiten sie einen inhaltlichen Kontext zu ihren Bildern. Die Lehrerinnen Juliane Geissler und Stephanie Ganz sowie die Fotokünstlerin Kathrin Karras aus dem Liebenberger Nachbarort Grüneberg unterstützen sie. Gemeinsam mit den inklusiv arbeitenden Teams des Handwerkerhofes auf Schloss & Gut Liebenberg verwandeln die Jugendlichen ihre aussagekräftigsten Aufnahmen in kleine leuchtende Kunstwerke. Die Welt von morgen ist veränderbar. Das zeigen wir mit künstlerischen Methoden und verknüpfen sie dazu mit naturwissenschaftlichen Fachbereichen. Mit viel Liebe zum Detail und auch manch überraschendem Blickwinkel haben die jungen Menschen für sie wichtige Orte abgelichtet. Das zeugt von einer engen Verbundenheit mit unserer Region und macht Hoffnung für die Zukunft. Arno Dahlenburg • Bürgermeister der Stadt Zehdenick DKB STIFTUNG JAHRBUCH WIRKUNGSFELD III 23